14. Februar 2013

Minialbum Anleitung von Piratenbraut

Heute möchten wir euch, etwas ganz Besonderes zeigen. 
Zu Gast bei uns, mit einer Minialbum-Anleitung für euch, 
ist KERSTIN.
Ganz regelmässig gibt es auf ihrem Blog >verscrapt-nochmal
den Mini-Mittwoch (und ganz tolle, superschnelle Umsetzungen zu unseren Sonntagssketchen :) )und für uns und euch hat kerstin eine >MiniAlbum Schritt für Schritt Anleitung< gemacht.

Los gehts, Kerstins Minialbumanleitung...

folgendes habe ich hier benutzt:
- Graupappe 2x 18x13cm Vorder&Rückseite 1x 3x13cm Albumrücken
- Buchbinderleinen 28x12cm 
- Buchringe 2Stück Duchmesser ca. 2,5cm
- Bezugspapier für die Buchdeckel 2x ca.20x17cm
- Papier für den Spiegel (das Papier, welches auf die Albumd-Innenseite kommt) 
2x 17x12cm
- verschiedene Papiere ca. 5-6 Stück
- 8-10 Fotos in der Größe 10x15cm
- verschiedene Sticker, Bänder, Brads und Schnick Schnack (Embellishments) ganz nach Belieben
- Schneidemaschine, Schere, Stift, Klebestift, doppelseitiges Klebeband, Lochwerkzeug
  und wer hat und mag, einen Bordürenstanzer 


Als erstes habe ich meinen Buchbinderleinen einen gestanzten Rand verpasst, das geht allerdings nur bei Leinen der nicht selbstklebend ist. 
Bei selbstklebenden Leinen bleiben die Reste im Stanzer zurück 
und lassen sich nur schwer entfernen. 
Natürlich kann man aber auch den Leinen ohne einen gestanzten Rand auf sein Album kleben.

Dann habe ich meine zwei großen Pappestücke mit dem Papier bezogen das ich gerne als Einband hätte. 
Ich habe mich für ein ganz schlichtes braunes Papier entschieden, natürlich kann man auch ein gemustertes nehmen. Das Papier habe ich mit den Klebestift gut eingestrichen und
dann die Pappe darauf geklebt, eine kurze Seite kann man bündig kleben,da darauf dann das Buchbinderleinen kommt. 

Die Ecken werden so eingeschnitten, dass noch 2 - 3 mm überstehen. 
Dann die überstehenden Ränder einklappen, erst die Kurze und 
dann die zwei Langen. 

Wenn der Einband komplett aufgeklebt ist, kommen auf die Innenseiten der Deckel auch noch ein Papier (Spiegel), damit man die Graupappe nicht mehr sieht. 
Jetzt wird das Buchbinderleinen mit dem Klebestift bestrichen und der kurze Pappstreifen in die Mitte geklebt. 
Die beiden Seitenteile mit etwas Abstand (ungefähr die Stärke der Pappe) kommen daneben. 
Den Leinenstreifen in der Innenseite zusammenfügen und schon ist er Album-Rohling fertig.
In den hinteren Albumdeckel habe ich zwei Löcher gemacht, von oben mit dem Abstand 1,3cm und von den Seiten mit dem Abstand 3,2cm. Jetzt kann man die Buchringe reinmachen und die Seiten schon einhängen. 

Aus den zurechtgelegten bunten Papieren habe ich mir neun Seiten in der Größe 17,5x12,5cm zurechtgeschnitten, meine Fotos schon mal zu den Papieren gelegt und die Reihenfolge, 
wie ich sie im Album haben möchte,festgelegt. 
Die Fotos kann man jetzt auch schon festkleben, aber Vorsicht!
Nicht zu weit nach oben kleben, dort müssen ja noch die Löcher für die Buchringe hin. 

Jetzt kann man die Buchringe reinmachen und die Seiten  einhängen. 

Um den Albumrücken habe ich noch eine Schnur mit einen Schmetterling gebunden. 
Und meine Albumseiten habe ich mit den Stickern und einigen
Embellishments verziert. 

Bei der Ausgestaltung der Seiten sind keine Grenzen gesetzt, dass kann jeder machen wie er es gerne hätte.
  
Fertig ist ein kleines aber feines Album. 
Viel Spaß dabei, Kerstin


Wir danken dir für die schöne Anleitung Kerstin.
Falls ihr noch Fragen dazu habt, wie immer gerne an 
tuerkis-eben(ät)web.de oder einfach im Kommentarfeld hier drunter.
Liebe Grüße euer TÜRKIS-TEAM

Kommentare:

  1. Das ist wirklich wunderschön.
    Danke für die tolle Anleitung.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Einfach toll, danke da traue ich mich auch ran. Gruß Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Klasse das Album danke für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  4. Danke, ihr Lieben für diese wunderbare Anleitung!!! Knuuuuutsch :0)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die tolle Anleitung, werde ich gleich am So nachwerkeln und dich verlinken..LG aus Wien von Gerlinde

    AntwortenLöschen